Ostertour 2012 - Die Kälte ließen wir draußen!

veröffentlicht um 07.04.2012, 03:37 von Udo Key   [ aktualisiert: 07.04.2012, 04:28 ]
Nach der kurzfristigen Verlegung der Ostertour von Ostermontag auf Karfreitag und der gar grausigen Voraussagen der Wetterfrösche, haben sich doch einige Bikerfreunde aufgerafft und dem letzten Aufbäumen des Winters getrotzt. Mit insgasamt 7 Motorrädern (12 Bikern und Mitfahrern) ging es in einer ansehnlich großen Gruppe pünktlich los und im Tunnelmuseum Niederwillingen wurden wir von der Museumsführerin gleich herzlich empfangen. Trotz Ihrer Betonung darauf, das sie nur eine Laie in Sachen Tunnelbau ist, hat Sie uns sehr kompetent durch das kleine Museum mit dem Miniaturtunnel geführt und allerlei Hintergrundwissen anschaulich erörtert - also absolut eine Empfehlung für alle technikbegeisterten Biker der Besuch in Niederwillingen - Voranmeldung aber unbedingt erforderlich.

Weiter dann zum Mittagessen am Fuße der Wachsenburg in Holzhausen im Westernrestaurant "Lasso" konnte auch der verwöhnteste Biker-Gourmet auf den Geschmack kommen und zwischen allerlei exotischen Getier auf dem Teller wählen. Da es draußen immer noch sehr kalt war und die versprochene Sonne scheinbar andere Termine hatte, haben wir den Aufenthalt hier lange genossen und am frühen Nachmittag ein kleine Runde am Rande des Thüringer Beckens entlang des Thüringer Waldes gedreht mit dem Ziel Riechheimer Berg. Jedoch kroch schon bald die Kälte in jede Ritze und in Arnstadt lockte das Restaurant und Logierhaus "Goldene Henne" mit seiner über 400-jährigen Erfahrung in Sachen Gastfreundschaft. Kaum die Motorräder vorm Haus abgestellt, stand auch Inhaber Jörg Becker (etwas jünger als 400 Jahre und damit nicht Begründer des Hauses ;) parat und lud uns zum Erwärmen ein und zündete sogleich den Kamin an, so daß der Kaffee innerlich und der Kamin äußerlich schnellstens seine Wirkung zeigte und wir gut gewärmt und gestärkt das letzte Stück bis nach Hause in Angriff nehmen konnten.
An dieser Stelle mein Dank an alle die sich trotz der Unwirren wie Wetter und Terminverschiebung die Zeit genommen haben und die Ostertour wieder zu einem schönen Erlebnis werden ließen.
Ich freue mich schon auf unsere nächste Tour - spätestens Pfingstmontag - vielleicht auch früher ganz spontan.
Danke auch an Detlef, der wieder faszinierende Bilder und Eindrücke mit seinem Fotoapparat festgehalten hat und uns diese an dieser Stelle zur Verfügung stellt.



Comments